Konzept der OGS

 

Unsere Offene Ganztagsschule – im Überblick

 

Unsere Offene Ganztagsschule (OGS) ist während der Schulzeit von Montag bis Donnerstag von 7.00 Uhr bis 16:00 Uhr und am Freitag bis 15:00 Uhr geöffnet.

 

Unser Ziel

Durch den längeren Aufenthalt in der Schule erfahren und erleben die Schülerinnen und Schüler einen rhythmisierten Tagesablauf mit Unterricht, warmem Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung, Bewegungs- und Entspannungsphasen, Förder- und Forderangeboten, sowie sinnvoller Freizeitgestaltung.

 

Schule wird zu einem ganztägig geöffneten Haus des Lebens und Lernens

 

Mehr Zeit für Kinder heißt mehr Zeit zum Lernen, für die musisch-kulturelle Bildung, für Bewegung, Sport und Spiel und nicht zuletzt für soziales Lernen. Sie erhalten ihren Begabungen und Fähigkeiten entsprechende Angebote und lernen, ihre Zeit sinnvoll zu nutzen.

 

Für die Ferien findet eine kostenpflichtige Ferienbetreuung statt. Ein abwechslungsreiches Programm wird für die teilnehmenden Kinder erstellt. Je nach Wetterlage werden spontane Aktionen unternommen. Die Eltern erhalten jeweils vor den Ferien ein entsprechendes Schreiben zur Bedarfserhebung.

Mindestteilnahme von 8 Kinder ist notwendig. 

 

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der Telefonnummer

0152/07674752  zur Verfügung:

Schulleiterin:            Susanne Amrein-Vornheim   

Leitung Ganztag:      Gabriela Duchow  

Büro:                Montag:   11:00 bis 12:00 Uhr

                        Mittwoch:  11:00 bis 12:00 Uhr

  oder nach Vereinbarung

Frühbetreuung

Die Frühbetreuung beginnt um 7.00 Uhr und dauert bis Unterrichtsbeginn.

Besonders in den Morgenstunden werden die Kinder von dem spielpädagogischen Angebot (z. B. Gesellschaftsspiele, Basteln, Übungen zur Fein- und Grobmotorik, usw.) Gebrauch machen.

 

Mittagessen

Die Kinder der Ganztagsschule nehmen nach Unterrichtsschluss das Mittagessen, welches eine wichtige Funktion im Tagesverlauf darstellt, gemeinsam ein. Die Erst- und Zweitklässler gehen vor dem Essen noch einmal auf den Pausenhof, um  ihren Bewegungsdrang nachzukommen.

Das Essen leistet einen wichtigen Beitrag zum sozialen Lernen und es schafft Gelegenheit sich untereinander auszutauschen und stärkt das Schulklima. 

In der Zeit von 12.15 Uhr bis 13:30 Uhr findet in zwei Gruppen das Mittagessen statt. Ab 12.15 Uhr beginnen unsere Erst- und Zweitklässler, ab 13.00 Uhr essen unsere Kinder aus den dritten und vierten Klassen.

Wir haben als Lieferanten für das Mittagessen nach zahlreichen Beratungen mit anderen Ganztagsschulen die Heider Werkstätten ausgewählt. Sie bieten ein schmackhaftes und gesundes Essen zum Kostenpreis von z.Zt. 3,30 € an.

 

Ruhe / Entspannung / Spielzeit  - Anregungszeit

Nach dem Mittagessen können sich die Kinder entspannen, mit anderen Kindern spielen und an kleinen Angeboten (Vorlesen, Gesellschaftsspiele, Basteln, ...) teilnehmen oder sich auf dem Schulhof körperlich bewegen. Diese wichtige Entspannungsphase soll nach den Bedürfnissen der Grundschulkinder gestaltet werden.

 

Hausaufgabenbetreuung und Lernzeiten

Anschließend gibt es eine Lern- und Hausaufgabenzeit für alle Kinder, die das Nachmittagsangebot nutzen. Ziel der Hausaufgabenbetreuung und der Lernzeiten ist es, Gelerntes zu üben und zu wiederholen oder zu neuem Lernstoff hinzuführen. In diesem Sinne stellt das Angebot eine zusätzliche Lernmöglichkeit dar, die mit der Entwicklung einer positiven Arbeitshaltung verbunden ist und ein Übungsfeld für die Übernahme von Verantwortung darstellt.

Die Betreuungskräfte gewährleisten den äußeren Rahmen zur Erreichung dieser Ziele, indem sie in einem ruhigen Raum an gestalteten Arbeitsplätzen eine kleine Gruppe von Kindern für eine gewisse Zeit beaufsichtigen und ihnen Hilfestellungen anbieten.

 

AG-Angebote und Kurse

Die AG-Angebote und Kurse beginnen für alle Ganztagskinder um 14.30 Uhr und enden um 16:00 Uhr. Es finden Angebote aus unterschiedlichen Bereichen statt. Die Kinder haben die Möglichkeit, je nach individuellem Interesse und nach Begabung aus den vorhandenen Angeboten (aus den Bereichen Sport, Technik, Kunst, ...) zu wählen. Die Kurse werden durch Honorarkräfte und/oder Ehrenamtler aus den verschiedensten Bereichen fachlich vorbereitet und durchgeführt. Es werden Kooperationen mit außerschulischen Partnern (Musikschule, Kirche, Feuerwehr, Sportverein, …) angestrebt.

 

Die Angebote laufen jeweils für ein Schulhalbjahr oder sogar länger. Wir bedanken uns bei allen, die uns bei diesem Angebot unterstützen und es ermöglichen, dass täglich verschiedene Kurse parallel laufen und die Kinder wählen können. Mit Beginn des Schuljahres können wir folgende Themen als Projekt oder Kurs anbieten:

 

Anmeldung

 

Die verbindliche Anmeldung für die Offene Ganztagsschule ist ab sofort möglich. Die Anmeldeformulare gibt es im Büro der OGS oder entnehmen Sie bitte den letzten Seiten des Infoheftes.

 

Die Anmeldungen können täglich während der Schulzeit im Sekretariat abgegeben werden.

Die Anmeldung für die OGS ist verbindlich für ein Schuljahr.

Mit der Anmeldung legen Sie auch den Umfang der Teilnahme Ihres Kindes fest und bestimmen ggf. die Kurse, an denen Ihr Kind teilnehmen soll.

 

Vorsorglich müssen wir darauf hinweisen, dass eine Teilnahme am gewünschten Kurs / an den gewünschten Kursen nur vorbehaltlich vorhandener Kapazitäten erfolgen kann. Die Vergabe der Plätze in den Kursen erfolgt nach Eingang der Anmeldungen.

Nach erfolgter Anmeldung ist die Teilnahme an den Kursen verbindlich. Die Kurse laufen über ein Schulhalbjahr.

 

 

Die meisten Kurse können wir kostenfrei anbieten. In einigen Fällen entstehen Material- oder Umlagekosten, die zusätzlich bezahlt werden müssen.

 

Wir behalten uns das Recht vor, Schülerinnen und Schüler bei erheblichem Fehlverhalten zeitweilig oder dauerhaft von der Teilnahme auszuschließen. Während der Ganztagsangebote gilt die Schulordnung unverändert.

 

 

Was kostet es ?

Wir können die Kosten erfreulich gering halten, da die Gemeinde und das Land Schleswig-Holstein nicht nur die Einrichtung, sondern auch den laufenden Betrieb des Ganztagsangebotes finanziell fördern.

Die Kosten für das Komplettangebot von 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr kostet pro Monat 60 €. Für Geschwisterkinder gibt es eine 50%ige Ermäßigung. Der Betrag wird nur zehn Mal im Jahr (von September bis zum Juni des nächsten Jahres) eingezogen.

Für das Mittagessen fällt ein zusätzlicher Betrag von 3,30 € pro Essen an.

Möchten Sie nur die Frühbetreuung in Anspruch nehmen, kostet es Sie 20 € im Monat.

Nur die Mittagsbetreuung (von 12.00 Uhr/ 13.00 Uhr bis 14.00 Uhr) kostet 15 €.

Für die Nachmittagsbetreuung  (von 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr) zahlen Sie 50 € im Monat, freitags bis 15.00 Uhr Betreuung.

Kinder können nach Schulschluss auch nur am Mittagessen teilnehmen, sie verlassen die Schule dann direkt nach dem Essen und nehmen nicht an der Betreuung teil. Hierbei entstehen außer dem Mittagessen keine weiteren Kosten, eine Anmeldung ist auch hier erforderlich, damit z.B Kontaktdaten usw. vorliegen.

Der Besuch an einzelnen Tagen ist über eine Zehnerkarte zu 50 €  möglich.

Keinem Kind soll die Teilnahme aus finanziellen Gründen verwehrt werden. Wir helfen gerne weiter. Ermäßigungen/ Beitragsbefreiuungen bei Leistungsbezug möglich.

Träger des Offenen Ganztagsangebotes ist die AWO SH gGmbH.

 

AWO SH gGmbH  AWO SH gGmbH

Sabine Dreiskämper  Gabriela Duchow

Einrichtungsleitung  Leitung der OGS Wesseln 

Waldschlößchenstr. 39, 25746 Heide  Holstenstr. 41, Wesseln

 

0481 68375873  0152/07674752

                                                                                  0481/59983747

 

Sabine.dreiskaemper@awo-sh.de                 gabriela.duchow@awo-sh.de